Dachgeschoss (DG)

Wie der Name es schon sagt, bezeichnet man so die Räume, die direkt unter dem Dach liegen. Oftmals sind diese Räume nicht oder nur zur Lagerungsnutzung ausgebaut. Dies liegt daran, dass auch der Ausbau des Dachgeschosses einer Baugenehmigung bedarf und Auflagen wie Wärmedämmung, Trittschallschutz etc. besonders beachtet werden müssen. Wenn jedoch Dachgeschosswohnungen vorhanden sind, ist es wichtig, dass man aufgrund der vorhandenen Dachschrägen die Minderung der Wohnfläche berücksichtigt. Erst ab 1 m Höhe darf eine Wand zur Raumberechnung herangezogen werden, und das auch nur zu 50 %. Ab einer Deckenhöhe von 2 m erfolgt erst eine Standard-Flächenberechnung. Zusätzlich müssen bei der Wohnflächenberechnung auch Schornsteine und Pfeiler in Abzug gebracht werden.

Zurück zur Immobilien-Lexikon Übersicht | Direkt mit Helmut Klamt Immobilien Kontakt aufnehmen.

Dieser Beitrag wurde unter Lexikon veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.